Volvic setzt sich für einen nachhaltigen Planeten ein

Rücksicht auf die Quelle

Nur 15 % des Volumens der Volvic-Quelle werden in Flaschen abgefüllt. So stellen wir sicher, dass immer nur so viel Wasser entnommen wird, wie die Quelle auf natürlichem Wege wieder reproduzieren kann. Die jährlichen Abfüllmengen werden sehr genau kontrolliert: Durch gesetzliche Vorschriften – und unsere Hydrologen, die für die Verwaltung der Quellen verantwortlich sind.

Wir reduzieren unseren CO2-Fussabdruck

Wenn wir Volvic in Flaschen füllen und verkaufen, wird Energie aufgewendet und CO2 entweicht in die Atmosphäre. Aus diesem Grund arbeiten wir jeden Tag daran, unsere Verpackungen und den Transport zu verbessern.

Unsere PET-Flasche auf 20% pflanzlicher Basis

Wir von Volvic forschen an Verpackungslösungen, mit denen wir PET aus Rohöl durch PET aus pflanzlichen Rohstoffen ersetzen können.

Mit einem Anteil von 20% Kunststoff auf pflanzlicher Basis leisten wir mit der neuen BIOmeg Flasche einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Die 20% PET pflanzlicher Herkunft stammen von nachwachsenden Rohstoffen, wodurch sich der Einsatz fossiler Brennstoffe wie Rohöl verringert, was verminderte Auswirkungen auf die Umwelt hat.